Jimdo SEO

Hilfreiche Infos für "Neulinge"

zum Thema Suchmaschinenoptimierung

Ich arbeite seit 2010 mit Jimdo und kenne kein anderes System, das sich im Suchmaschinen-Ranking mit den "Hamburgern" messen könnte. Erfahrungen von WebdesignerInnen sowie von TooltesterInnen bestätigen: Suchmaschinen-Roboter lieben Jimdo!

 

SEO ist keine Zauberei, sondern geduldige Fleissarbeit (auch ein "Ranking-Coach" erspart dir diese nicht). Falls du in einem Bereich mit überschaubarer Web-Konkurrenz tätig bist, dann hast du gute Chancen, mit sauber strukturierten, hochwertigen Webseiteninhalten eine gute Position in den Suchmaschinen zu erreichen.

 

Da diese Nischen in den meisten Branchen immer rarer werden, wirst du in den meisten Fällen um eine Keyword-Recherche / Mitbewerber-Analyse nicht herumkommen, wenn du mit einer Seite in den "Top 5" landen möchtest.

 

In einzelnen Bereichen kann es sinnvoll oder notwendig sein, die Website auch "Offpage" zu optimieren. Dies geschieht z.B. über Verlinkungen, Blog-Beiträge und Social Media-Kanäle. Wichtig zu wissen ist, dass bezahlte Werbung (SEA) keinen Einfluss auf das organische Ranking hat. Im Klartext: Onpage SEO ist langfristig die bessere Strategie als viel Geld in Werbeanzeigen zu stecken.

 

Folgende Sprichwörter bringen die wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiches SEO treffend auf den Punkt: "Ohne Fleiss kein Preis" und "Geduld bringt Rosen".

 

Was mit "Fleiss" und "Geduld" genau gemeint ist, erklären die kostenlosen Lernvideos von Evergreenmedia sehr gut. (Da "Dolphin" keine Profi-Funktionen für SEO hat, kannst du einige Massnahmen leider nur mit dem "Creator" umsetzen.)

 

Für (herzorientierte) Personen, welche sich die wichtigsten SEO-Grundlagen nicht in Eigenrecherche aneignen möchten, biete ich eine kompakte Online-Schulung an. Auf meiner CH-Website findest du detaillierte Infos zum SEO-Workshop für den Jimdo Creator (online).

Ob mit oder ohne Hirschfraus Hilfe - ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Jimdo Website. Und nicht vergessen: "Ein schlafender Fuchs fängt kein Huhn!"

Tool-Tipp:

 

Falls du dich alleine in den SEO-Jungel wagst, erspart dir ein professionelles SEO-Tool viel Arbeit. Persönlich finde ich den deutschen Anbieter "Seobility" am besten für Soloselbstständige und Kleinbetriebe. Warum? Weil der kostenlose Plan unbeschränkt gültig ist und - falls du dir doch eine Abo leisten möchtest - dieses auch für "unsereins" bezahlbar ist.

 

Hinweis zu E-Mails von vermeintlichen SEO-Experten:

 

Jimdo-UserInnen erhalten leider immer wieder Nachrichten von dubiosen Anbietern, die behaupten, dass Jimdo-Webseiten in den Suchmaschinen nicht indexiert werden oder schlecht positioniert sind, weil z.B. der Quellcode Fehler aufweist. Dies ist NICHT so - im Gegenteil: kein Baukasten "rankt" in den Suchmaschinen so gut wie Jimdo (nicht einmal der von Google).

 

Und noch ein Rat: Hände weg von JEDER Agentur, die dir verspricht, deine Seiten in kürzester Zeit auf Platz 1 bei Google zu bringen. (Dazu fällt mir ein Lieblingsspruch meiner Oma selig ein: "Wer lügt und stiehlt, der wird verbrennt und in Teufels Kämmerle g'hängt"...) An was erkennst du eine seriöse SEO-Agentur? Erstens sendet sie niemals unaufgefordert Werbung, zweitens verkauft sie keine Backlinks und drittens verspricht sie nicht das Blaue vom Himmel.

 

E-Mails von solchen Pappenheimern kannst du also getrost in den SPAM-Ordner verschieben. Doch aufgepasst: falls die Nachricht über das Kontaktformular auf deiner Website versendet wurde, musst du die Adresse manuell in der Liste für blockierte Adressen eintragen. (Ansonsten blockierst du Jimdo und erhältst keine Benachrichtigungen mehr über dein Kontaktformular.)


Pfeil mit Beschriftung "Übersicht Tipps"